Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Job-Key modular Modul 4: Auffrischung

Ob als Betreuungskraft für ältere Menschen in Senioreneinrichtungen oder als Assistent von Pflegekräften – wir vermitteln Ihnen praxisnahes KnowHow. Ihre Qualifizierung schließen Sie mit einem Zertifikat nach Richtlinien der LWK oder des GKV-Spitzenverbands ab.
Modular
Neue berufliche Perspektiven
Jobcoach
Gezielte Prüfungsvorbereitung

Kursbeschreibung

Bei Job-Key modular handelt es sich um ein berufliches Weiterbildungsangebot, das aus vier Modulen besteht. Inhalt der Maßnahme ist es, den Teilnehmenden berufliche Kenntnisse zu vermitteln, die es ihnen ermöglichen, eine qualifizierte Tätigkeit im Bereich der personenbezogenen und sozialen Dienstleistungen auszuüben. Die Absolventen schließen entweder mit einem Zertifikat „Qualifikation zur Betreuungskraft“ entsprechend der Betreuungskräfte-Richtlinie gem. § 53c SGB XI des GKV-Spitzenverbands oder mit der Zusatzqualifikation „Personenbezogene Dienstleistungen in Senioreneinrichtungen“ der Landwirtschaftskammer Niedersachsen ab. Die Erteilung der jeweiligen Zertifikate erfolgt durch das BNW gem. der Vorgaben und Richtlinien des GKV-Spitzenverbands bzw. der LWK Niedersachsen.

Kursablauf / Module / Inhalte

Modul „Grundlagen der Betreuung und Pflege“:

Die Teilnehmenden erhalten unter anderem Grundlagenkenntnisse zu Wohn- und Betreuungsformen, Krankheitsbildern, Pflegeplanung und Kommunikation, reflektieren ihr berufliches Selbstverständnis und absolvieren ein Orientierungspraktikum.

 

Modul „Personenbezogene Dienstleistungen in Senioreneinrichtungen“ (Spezialisierung)

Die Teilnehmenden bauen auf Grundlagenkenntnissen der Betreuung und Pflege auf und erwerben weitere Kenntnisse speziell für eine Tätigkeit in Senioreneinrichtungen gemäß den Vorgaben der Landwirtschaftskammer Niedersachsen. Eine Lernphase im Betrieb ist ebenso Bestandteil wie ein Erste-Hilfe-Kurs, der für den fachgerechten Ersthelfer-Einsatz in Notfällen qualifiziert.

 

Modul „Qualifizierung von Betreuungskräften“ (Spezialisierung):

Die Teilnehmenden bauen auf vorhandenen Grundlagenkenntnissen der Betreuung und Pflege auf und erwerben weitere Kenntnisse speziell für eine Tätigkeit als zusätzliche Betreuungskraft in stationären Pflegeeinrichtungen gemäß den Vorgaben der Betreuungskräfte-Richtlinie des GKV-Spitzenverbandes. Eine Lernphase im Betrieb ist ebenso Bestandteil wie ein Erste-Hilfe-Kurs.

 

Modul „Auffrischung für qualifizierte Betreuungskräfte“:
Die Teilnehmer haben bereits eine Qualifizierung gemäß der Betreuungskräfte-Richtlinie des GKV erfolgreich absolviert. Die Richtlinie schreibt pro Jahr – nach der abgeschlossenen Qualifizierung – eine zweitägige Fortbildung im Umfang von 16 Unterrichtsstunden vor. Ziel und Inhalte des Moduls sind dementsprechend die Auffrischung und Vertiefung des vermittelten Wissens aus der Qualifizierung sowie die Reflektion der beruflichen Praxis.

blabla
blabla
blabla
blabla

Dauer

2 Tage

Weitere Informationen

Zertifikat der LWK Niedersachsen oder Zertifikat des GKV Spitzenverbands

Unterrichtseinheiten
je nach Modul
Dauer
2 Tage
Kursinformationen
Blended Learning, Lernen von Zuhause (optional), Präsenz
Zu den Terminen

Standorte & Termine

Double-click to edit link text.
Leider sind keine Standorte für diesen Kurs vorhanden.

Aurich

Telefon:
sdfsfd
E-Mail:
sdfsfd
Termin:
sdfsf
sdfsdf
sdfsdfsdfd
Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft gemeinnützige GmbH

Höfestr. 19-21
30163 Hannover
Tel: 0511 96167-0

Fax: 0511 96167-70

E-Mail: zentrale@bnw.de
© Copyright 2021 - Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft gemeinnützige GmbH
Umfrageteilnehmer*innen gesucht!Wir suchen Teilnehmer*innen für den Test unserer Website.

Nervt Sie hier etwas? Wir wollen das Nutzer*innenerlebnis verbessern! Jetzt mitmachen und 70-Euro-Gutschein erhalten

Für die Dauer von 1,5 Stunden erhalten Sie von uns einen Gutschein in Höhe von 70 Euro für Wunschgutschein.de (online einlösbar bei über 500 Shops).

Jetzt anmelden: Tragen Sie sich bis zum 31. Oktober für unsere Umfrage ein. Wir kommen danach direkt auf Sie zu.

linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram