Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

DeuFöV A2

Sicherheitsvorschriften verstehen, Dokumentationen erstellen, Kundengespräche führen – das sind Aufgaben aus dem beruflichen Alltag, die gute Sprachkenntnisse voraussetzen. Die berufsbezogene Deutschförderung schafft die sprachliche Grundlage für Integration und langfristigen Erfolg auf dem Arbeitsmarkt.

Kursbeschreibung

Die Berufssprachkurse bauen auf den Integrationskursen auf. Sie dienen dem fortgeschrittenen Spracherwerb, um die Chancen auf dem Arbeits- und Ausbildungsmarkt zu verbessern. Das BNW setzt die Kurse in Kooperation mit dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) um.

 

• Stärkung der kommunikativen Kompetenz im Beruf und Alltag
• Erwerb der relevanten Vokabeln, Begriffe und Strukturen
• Entwicklung aller Fertigkeiten (Sprechen, Hören, Lesen, Schreiben)
• Professionelle Sprachtestvorbereitung

Kursablauf / Module / Inhalte

Die berufsbezogene Deutschförderung verbindet Sprachunterricht mit der Vermittlung beruflicher Fachkenntnisse und praktischer Erfahrung im Betrieb. Unterricht nach Maß: Vor Start des Kurses ermitteln wir mit den Teilnehmern ihre Deutschkenntnisse, ihr Fachwissen, ihre Fertigkeiten und Interessen. Auf dieser Grundlage wählen wir den Kurs aus, der am besten passt.

Sprachkenntnisse ebnen nicht nur den Weg in den Beruf – sie helfen auch, beruflich weiterzukommen. Daher ist die berufsbezogene Deutschförderung auch ein Angebot für Beschäftigte, denen es an Sprachkenntnissen fehlt.

blabla
blabla
blabla
blabla

Weitere Informationen

Über die prüfungsrelevanten Lernziele des veröffentlichten Lernzielkataloges hinaus werden folgende Inhalte im A2 ­Sprachkurs behandelt:

  • „Lernen lernen: Lebenslanges Lernen, Umgang mit neuem (Fach-)Wortschatz, Lernstrategien, Text-erschließungsstrategien„
  • Umgang und Lernen mit digitalen Medien für den Beruf: Lernsoftware, -plattformen und -Apps, Anwenderprogramme, Internetrecherchen, Onlinedatenbanken„
  • Arbeitssuche und Bewerbung: Berufskunde, Berufskleidung„
  • Arbeitsalltag: Außenkontakte: Liefer- und Zahlungsbedingungen, Vertragsarten und Vertragspartner„
  • Regularien am Arbeitsplatz: Undokumentierte Beschäftigung, Prävention vor prekären Arbeitsver-hältnissen, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Gleichbehandlung, Mutterschutz„
  • Berufliche Aus-, Fort- und Weiterbildung: Praktika„
  • Wechsel/Beendigung des Arbeitsverhältnisses: Probezeit, Kündigungsschutz
Termine für Nienburg
20.09.2021 - 25.02.2022
Ansprechpartner*in
Steffi Liedke
Rückruf anfragen
Termine für Stade
01.09.2021 - 05.03.2021
Ansprechpartner*in
Elke Mantwitz
Rückruf anfragen
Termine für Verden
17.08.2021 - 20.01.2022
24.08.2021 - 25.01.2022
Ansprechpartner*in
Britta Spehling
Rückruf anfragen
Unterrichtseinheiten
400 Unterrichtseinheiten
Kursinformationen
Präsenz
Berufsbezogener Sprachunterricht
Zu den Terminen

Standorte & Termine

Double-click to edit link text.

Nienburg

Berater:
Steffi Liedke
Telefon:
05021 917230
E-Mail:
steffi.liedtke@bnw.de
Termine:
20.09.2021 - 25.02.2022

Stade

Berater:
Elke Mantwitz
Telefon:
04141 544850
E-Mail:
elke.mantwitz@bnw.de
Termine:
01.09.2021 - 05.03.2021

Verden

Berater:
Britta Spehling
Telefon:
04231 - 87042-12
E-Mail:
Britta.Spehling@bnw.de
Termine:
17.08.2021 - 20.01.2022
24.08.2021 - 25.01.2022

Aurich

Telefon:
sdfsfd
E-Mail:
sdfsfd
Termin:
sdfsf
sdfsdf
sdfsdfsdfd
Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft gemeinnützige GmbH

Höfestr. 19-21
30163 Hannover
Tel: 0511 96167-0

Fax: 0511 96167-70

E-Mail: zentrale@bnw.de
© Copyright 2021 - Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft gemeinnützige GmbH
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram